Aktuelles

10. Januar 2011 – Fakt ist…! Aus Leipzig


22:05 Uhr im MDR-Fernsehen

Die gute Nachricht: Die Deutschen werden immer älter. Die schlechte: Immer mehr brauchen Pflege. Das kostet – Geld und Personal. An beidem herrscht Mangel. Pflegeheime sind überlastet, Familien fühlen sich überfordert. Alle Experten sind sich einig, die Zahl von derzeit 2,3 Millionen pflegebedürftigen Deutschen wird in den nächsten Jahren rasant steigen.

Mehr können Sie auf der Homepage lesen.

Weitere Nachrichten:

  • 08. September 2020
    Schnellbericht: Coronavirus und pflegende Angehörige
  • 30. Juli 2020
    Miteinander verbunden - Einführung in die APP in.kontakt
  • 08. Juni 2020
    Forschungsprojekt "Pflegende Angehörige und Corona - was ist wichtig für die Zukunft“
  • 26. Mai 2020
    ZDF-TV Beitrag: Pflegende Angehörige unter Druck
  • 25. Mai 2020
    Corona Soforthilfe - Was haben wir erreicht?

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

09. September 2020
Stellungnahme von wir pflegen e. V. zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit am 09. September 2020
Häusliche Pflege und die Corona-Pandemie Zu Beginn der Corona-Pandemie forderte wir pflegen e. V. ein Soforthilfeprogramm für pflegende Angehörig...
08. September 2020
Schnellbericht: Coronavirus und pflegende Angehörige
"Die Coronavirus-Pandemie stellt viele Gruppen vor große Herausforderungen, eine davon, die meist nicht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses ...

INFORMATIONEN / LINKS