Nachrichten

Unsere aktuellen Nachrichten


Zeitverwendungserhebung startet im Januar 2022 - Machen Sie mit!

Die Pflege und Betreuung eines Angehörigen nimmt viel Zeit in Anspruch. Oft pflegen Angehörige rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Das Ausmaß dieser unbezahlten Care-Arbeit und das, was Mensche...

Mitmachen: BMAS-Studie zu Herausforderungen von Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen

Welche Beratungs- und Unterstützungsbedarfe haben pflegende Eltern? Dieser Frage geht eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in Auftrag gegebene Studie nach. Die täglichen Heraus...

Dem Pflegenotstand begegnen – die Pläne der Ampel-Koalition

Die Arbeitsgruppe "Gesundheit und Pflege" der Koalitionspartner SPD, Grüne und FDP hat ihre Pläne veröffentlicht, wie eine Regierungskoalition dem akuten Pflegenotstand begegnen will. Das Koalition...

Die Musikvideoaktion: Forderungen und Botschaften von Vertreter*innen aus der Pflege

Menschen in der Pflege verdienen gesellschaftliche Wertschätzung und Anerkennung. Ob pflegende Angehörige oder professionelle Pflegekräfte – Sie alle leisten jeden Tag Großartiges. Nadine Maria Sch...

Unsere Handlungsempfehlungen für eine neue Bundesregierung

Pflegenotstand zu Hause – Bundesverband wir pflegen e.V. fordert Masterplan im Koalitionsvertrag Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen legte der Bundesverband wir pflegen  –Interessenvertretu...

Mitmachen: Kurzumfrage für Positionspapier „Pflegende Eltern“

Liebe Eltern, Sie pflegen als Familie ein Kind mit einer Behinderung oder schweren Erkrankung, wir möchten deshalb gemeinsam mit ihnen daran arbeiten, uns pflegenden Eltern eine politische Lobby z...

Brief an Bundesminister Spahn | Pflegende Angehörigen besser schützen, informieren und einbeziehen

In einem Brief an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert wir pflegen e.V. Nachbesserungen in der Priorisierung pflegender Angehöriger bei den Corona-Schutzimpfungen und eine Kommunikation, di...

Pressemeldung I 2. Europäischer Tag der pflegenden Angehörigen: wir pflegen e.V. und weitere Initiativen fordern Unterstützung für junge Pflegende

Anlässlich des 2. Europäischen Tages der pflegenden Angehörigen appelliert wir pflegen – Interessenvertretung und Selbsthilfe pflegender Angehöriger e.V. gemeinsam mit echt unersetzlich,  Bera...

Anlässlich der Corona-Impfungen fordert wir pflegen e.V.: Pflegende Angehörige verdienen hohe Priorität

Die Corona-Impfungen sind in allen Bundesländern angelaufen. Doch bei vielen pflegenden Angehörigen herrscht große Unsicherheit, wann und wie sich und ihre Pflegebedürftigen impfen lassen können. H...

Pressestatement | Eine bezahlte Auszeit für pflegende Angehörige wäre ein erster Schritt. Zum Vorschlag der GRÜNEN

Berufstätigen pflegenden Angehörigen wollen die GRÜNEN ermöglichen, drei Monate bei Lohnersatz freigestellt zu werden. Dazu erklärt der Vorstand im Bundesverband wir pflegen e.V. Interessenvertretu...

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

10. Dezember 2021
Zeitverwendungserhebung startet im Januar 2022 - Machen Sie mit!
Die Pflege und Betreuung eines Angehörigen nimmt viel Zeit in Anspruch. Oft pflegen Angehörige rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Das Ausmaß d...
06. Dezember 2021
Mitmachen: BMAS-Studie zu Herausforderungen von Familien mit Kindern mit Beeinträchtigungen
Welche Beratungs- und Unterstützungsbedarfe haben pflegende Eltern? Dieser Frage geht eine vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in ...

INFORMATIONEN / LINKS