Aktuelles

Rückblick: Fachtag vom 01.November 2019


11. November 2019

“Die Botschaft hören wir wohl, allein uns fehlt die Handlung!” 
(Goethe, Faust. Der Tragödie erster Teil. Nacht, Pflegende Angehörige mit sich allein)

Pflegende Angehörige und Akteure der Selbsthilfe und Pflege waren am 01. November 2019 eingeladen, in Stuttgart gemeinsam Verbesserungen für pflegende Angehörige in Baden-Württemberg und auf Länder- und Bundesebene zu diskutieren.

Hunderte von Forderungen und Versprechen zur Verbesserung der Unterstützung für pflegende Angehörige liegen den Bürger*innen bereits vor: Enquete-Kommissionen zur Pflege in Baden-Württemberg und Sachsen, Landesförderplan „Alter und Pflege“ in NRW, Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD auf Bundesebene, der Siebte Altenbericht der Bundesregierung zur kommunalen Daseinsvorsorge oder der Bericht des Unabhängigen Beirats zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf – viele Versprechen, viel Handlungsbedarf!  

Referent*innen des Fachtags waren Christine Engelhardt (Ministerium für Soziales und Integration, Baden-Württemberg) und Dr. Tine Haubner (Universität Jena)

Ziel der Fachtagung war es, eine Bilanz der Reformen ziehen und weitere Stellschrauben einer verbesserten Unterstützung pflegender Angehöriger auf Länder- und Bundes- ebene ins Visier zu nehmen. Gemeinsam mit pflegenden Angehörigen aus vielen Bundesländern gelang klare Prioritäten zu setzen um die Selbsthilfe und Interessenvertretung pflegender angehöriger weiter zu stärken.

Programm des Fachtag (PDF)

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

12. Mai 2022
Tag der Pflegenden: Aktionswochen für mehr Anerkennung pflegender Angehöriger
Zum Tag der Pflegenden am 12. Mai 2022 appelliert der Bundesverband wir pflegen e.V. an die Länder Aktionswochen für pflegende Angehörige einzuführ...
05. April 2022
Für uns und unsere Kinder – Handlungsempfehlungen zur Unterstützung pflegender Eltern
Weniger Bürokratie, bedarfsgerechte Entlastungsangebote für Familien mit beeinträchtigten Kindern, bessere Informations- und Beratungsstrukturen un...

INFORMATIONEN / LINKS