Wissensbörse

Schwerbehindertenausweise


Ab 1.1.2015 stellen die Versorgungsämter aller Bundesländer die Schwerbehindertenausweise nur noch in Form der Plastikkarte aus. Die alten Schwerbehindertenausweise in Papierform bleiben aber bis zum Ablauf der aufgedruckten Befristung gültig. Auf den neuen Ausweisen sind alle Angaben zusätzlich in Brailleschrift vermerkt, damit auch Sehbehinderte die Einträge erkennen können. Diese Umgestaltung dient der Vereinheitlichung und beruht auf einer Forderung der UN-Behindertenkonvention. Die neuen Plastikkarten erhalten Sie kostenlos bei den zuständigen Versorgungsämtern. Google: Schwerbehindertenausweis > VdK

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

15. März 2021
Gesucht: Engagierte pflegende Angehörige und Menschen aus Schleswig-Holstein
Zur Vereinsgründung wir pflegen in Schleswig-Holstein e.V. suchen wir aktuell engagierte pflegende Angehörige und Menschen aus Schleswig-Holstein. ...
10. März 2021
Positionspapier zur Bundestagswahl 2021
"Mit uns, nicht über uns". Zum Auftakt des Wahljahrs 2021 legt der Bundesverband wir pflegen e.V. Lösungen zur Entlastung und Stärkung pflegender ...

INFORMATIONEN / LINKS