Wissensbörse

Was sind Pflegeberater/innen:


Zurzeit haben ca. 2,5 Millionen pflegebedürftige Menschen einen gesetzlichen Anspruch auf Pflegeberatung, dazu braucht man viele Menschen mit einer qualifizierten Ausbildung. So entstand der Beruf der Pflegeberater/innen nach § 7a SGB XI., deren Ausbildung auch mit einem Fernstudium möglich ist (12 Monate). Die Arbeit dieser Fachkräfte umfasst: § Gespräche mit Pflegebedürftigen und Angehörigen; § die Einschätzung der Pflegesituation und die Ermittlung des Hilfebedarfs; § Suche nach passenden Hilfe-Angeboten mit den Betroffenen/Angehörigen; § das Erstellen von Versorgungsplänen, Erklärung der Rechtslage oder Antragstellung; § das Durchsetzen von Ansprüchen, bei Bedarf auch Widerspruchsverfahren. Pflegeberater/innen arbeiten sowohl in Beratungsstellen, Krankenkassen, Rehakliniken oder stationären Einrichtungen als auch als freiberuflich Tätige. http.//www.sozialgesetzbuch-sgb-de/sgbxi/7a.html

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

14. Mai 2021
FrankfurterRundschau: Wer neben der Pflege arbeitet, ist oft zufrieden
"Pflege von Angehörigen ist physisch und psychisch belastend aber kann auch erfüllend sein, wenn der Rahmen stimmt. Das gilt vor allem für die Vere...
07. Mai 2021
Deutschlandfunk: Eine Mutter schildert die Zusatzbelastungen von pflegenden Angehörigen in der Pandemie
In der Sendung Deutschlandfunk – der Tag schildert Ursula Hofmann, wir pflegen e. V. Mitglied und Vorsitzende des Vereins Rückenwind e.V. Esslingen...

INFORMATIONEN / LINKS