Wissensbörse

Stromkostenerstattung (bis 4 Jahre rückwirkend):


Die Krankenkassen übernehmen für alle technischen Geräte (die von ihnen finanziert wurden) die Stromkosten, egal ob es sich dabei um Wechseldruckmatratzen, Atem­geräte (Apnoe), Lifter, akkubetriebene Rollstühle, Puls­oxymeter oder ähnliche Geräte handelt.

Die wenigsten Kassen haben dafür ein eigenes Formular, ihnen genügt ein formloser Antrag mit Angabe der Wattzahlen und durchschnittlichen Betriebsdauer der verwendeten Geräte. Bitte setzen Sie sich direkt mit ihrer Krankenkasse in Verbindung,

www.mobilista.eu/164/stromkosten,
www.schlaf-portal.de/formular_stromkostenerstattung.pdf

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

15. März 2021
Gesucht: Engagierte pflegende Angehörige und Menschen aus Schleswig-Holstein
Zur Vereinsgründung wir pflegen in Schleswig-Holstein e.V. suchen wir aktuell engagierte pflegende Angehörige und Menschen aus Schleswig-Holstein. ...
10. März 2021
Positionspapier zur Bundestagswahl 2021
"Mit uns, nicht über uns". Zum Auftakt des Wahljahrs 2021 legt der Bundesverband wir pflegen e.V. Lösungen zur Entlastung und Stärkung pflegender ...

INFORMATIONEN / LINKS