Wissensbörse

Befreiung von der Rundfunk-Beitragspflicht bei Sozialeinkommen


Wer Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter oder eine Erwerbsminderungsrente bekommt, kann sich von der Gebührenpflicht befreien lassen. Schreiben Sie an die für Sie zuständige Landesrundfunkanstalt oder an ARD-ZDF Deutschlandradio, Beitragsservice, 50656 Köln und fügen Sie Ihrem Antrag die beglaubigte Kopie eines amtlichen Dokumentes bei (z.B. Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen Bl oder G, Grundsicherungs- oder Rentenbescheid). Unter bestimmten Umständen ist statt einer Befreiung auch eine Gebührenermäßigung möglich (z.B. mit einen GdB von mind. 80%).

Weitere Informationen unter: www.Rundfunkbeitrag.de

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

OSHI-PA Selbsthilfe:
030 4597 5760
Fachreferent / Pflegepolitik:
030 4597 5770
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLE NACHRICHTEN

09. September 2020
Stellungnahme von wir pflegen e. V. zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Gesundheit am 09. September 2020
Häusliche Pflege und die Corona-Pandemie Zu Beginn der Corona-Pandemie forderte wir pflegen e. V. ein Soforthilfeprogramm für pflegende Angehörig...
08. September 2020
Schnellbericht: Coronavirus und pflegende Angehörige
"Die Coronavirus-Pandemie stellt viele Gruppen vor große Herausforderungen, eine davon, die meist nicht im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses ...

INFORMATIONEN / LINKS