Aktuelles

Studie – Paarbeziehung bei Demenz


11. Juli 2011

Warum wird dieses Projekt durchgeführt?

Für viele Menschen ist die Zufriedenheit mit ihrer Partnerschaft zentral für ihr Wohlbefinden. Wenn ein Partner eine Demenz entwickelt, betrifft das auch viele Aspekte der Beziehung, weil sich durch die gesundheitliche Veränderung des Partners auch der gewohnte Alltag verändert. Seit mehreren Jahrzehnten hat sich die Forschung auf die Belastung der Angehörigen konzentriert. Aber auch dort, wo Forscher sich mit den Veränderungen in der Beziehung beschäftigen, wird sie meist nur aus Sicht des Angehörigen untersucht und die des Menschen mit Demenz vernachlässigt. weiterlesen…

Zur Studie
Zum Flyer

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

17. November 2022
Fortgeschrittener Brustkrebs: Welche Unterstützung wünschen sich An- und Zugehörige?
Studie ermittelt Unterstützungsbedarfe, um digitale Sorgeangebote zu entwickeln  Brustkrebs betrifft oftmals nicht nur die betroffene Person ...
02. November 2022
wir pflegen e.V. tourt im November durch Niedersachsen
Der Bundesverband wir pflegen e.V. stellt sich im November auf drei Veranstaltungen in Niedersachsen vor. Interessierte erhalten auf den Veranstalt...

INFORMATIONEN / LINKS