Erfahrungsberichte

Kurzer Einblick in unseren Pflegealltag


28. März 2022

Wir pflegen unsere 3-jährigen Zwillinge die aufgrund Ihrer Geburt in der 23 SSW einen GdB 100 sowie PG 4 haben. Unsere Pflege besteht aus alltäglichen Dingen, wie waschen, anziehen, Zähneputzen, Windeln wechseln. Dazu kommt Gabe mehrerer Medikamente täglich. Das zeitintensivste ist die therapeutische Förderung der beiden. Neben Okklusionstherapie (je ein Auge für 1-3 Stunden geklebt), stehen wöchentlich Physiotherapie, Ergotherapie, Frühförderung an. Dazu zweiwöchentlich therapeutisches Reiten. Zu Hause wiederholen wir die Übungen so gut es uns möglich ist, trainieren mit unsrer Galileoplatte, stehen im Stehständer und üben Laufen mit dem Walker. Allein das ist eigentlich ein Vollzeitjob. Dazu kommen der immense bürokratische Aufwand. Medikamentenvorräte prüfen, Rezepte bestellen und beim Arzt abholen, Apothekengänge, diverse Facharzttermine vereinbaren und wahrnehmen, Anträge bei der Krankenkasse, Abrechnungen etc.

Ein kurzer Einblick in unseren Pflegealltag.

BÜRO IN BERLIN

Postanschrift:
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

KONTAKT

Telefon: 030 – 4597 5750

Selbsthilfe:
030 4597 5760

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

AKTUELLE NACHRICHTEN

30. November 2022
Fachtag zur Situation pflegender Angehöriger in Schleswig-Holstein
Flensburg. Seit Einführung der Pflegeversicherung ist die häusliche Pflege das Stiefkind der Pflegepolitik. Dabei werden bundesweit über 80 Prozent...
17. November 2022
Fortgeschrittener Brustkrebs: Welche Unterstützung wünschen sich An- und Zugehörige?
Studie ermittelt Unterstützungsbedarfe, um digitale Sorgeangebote zu entwickeln  Brustkrebs betrifft oftmals nicht nur die betroffene Person ...

INFORMATIONEN / LINKS